Friday Diary

Friday Diary #006

Kurze Anmerkung vorweg. Wer an dieser Aktion Teilnehmen möchte, kann hier vorbei schauen, denn dort habe ich alle wichtigen Details zusammengefasst, die ihr bitte beachten möchtet.😊

Diese Aktion ist von mir, an der ihr natürlich jeden Freitag mitmachen könnt. Oben habe ich euch die Regeln verlinkt und jetzt wünsche ich euch viel Spaß!

Liebes Tagebuch!

Ich bin überhaupt nicht der Typ, der in Tagebücher schreibt, aber trotzdem will ich meine letzten Monate noch festhalten. Vielleicht wird meine Familie (was davon noch übergeblieben ist) mal daraus lesen. Es ist eigentlich sinnlos, dass ich irgendwas noch mache. Viele meinen man sollte sein Leben genießen, aber ich bin ganz anderer Meinung. Wenn man weiß, dass man an seinem 18. Geburtstag stirbt und keine Sekunde früher, dann will man eigentlich nur noch den Tag abwarten und nichts machen. Deswegen bin ich auch so schlecht in der Schule geworden. Ich habe Wochenlang geschwänzt, aber nun soll ich wieder zur Schule gehen und ein Mädchen aus England soll mir Nachhilfe in Englisch geben. Aber heute war wieder einer der verrücktesten Tage, die ich erlebt habe. Ich hatte eine Wette verloren und musste nun mit dem Tod bezahlen. Ich wurde von Antoine auf eine Dachkante im fünften Stockwerk geführt und nun sollte ich in mein Verderben springen. Es war für mich ein vergnügen, denn wie gesagt, kann ich kein Tag früher sterben, was ich bei einer Schlägerei bemerkt bekommen habe, da ich wortwörtlich von den Lebenden wieder auferstanden bin. So war es dann auch heute. Ich musste von der Dachkante springen und bin dann fröhlich wieder von den Toten zurückgekehrt und aufgestanden. Nur waren die Schmerzen heute viel doller. Zwar heilt bei mir alles viel schneller, aber trotzdem fühle ich die gleichen Schmerzen, wie jeder andere. Antoine hatte gedacht, dass ich ihn verarscht habe, weil es ja eigentlich unmöglich ist, zu überleben, aber da ich vorher noch mal eine Wette abgeschlossen hatte, in der es darum geht, dass wenn ich lebe 500 Euro von ihm bekomme. Das hat er auch getan und nun bin ich 500 Euro und eine Anzahl an unerträglichen Schwerzen reicher.

Lg Sacha

Secret Fire-Die Entflammten S.5-11

Es ist zwar schon spät, aber das lag daran, dass ich diesen Beitrag nicht vorbereitet hatte und so ich ihn erst heute Abend schreiben musste. Ich war bis vor ein paar Stunden noch in London und dort wollte ich diesen Beitrag nicht an meinem Handy schreiben, da es viel zu klein ist. 😉

Ich hoffe, dir hat der Beitrag trotzdem gefallen.😄

Lg Isisfantasy ❤

Teilnehmer/in:

Tarlucy

Advertisements

3 Kommentare zu „Friday Diary #006

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s