Rezension

Selection – Die Elite

u1_978-3-7373-6242-9.34432116Preis: 16,99€ (Hardcover)/ 9,99€ (Taschenbuch)

Autorin: Kiera Cass

Übersetzter/in: Susann Friedrich

Reihe: Band 2 von 5

Seitenanzahl: 376

Erscheinungsdatum: 20.02.2014

Verlag: FISCHER Sauerländer

ISBN: 978-3-7373-6242-9

Klappentext

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

America, Aspen, Maxon –

die romantische Dreiecksbeziehung, seit es Prinzen gibt!

( © https://fischerverlage.de )

Über die Autorin

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, USA. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman.Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. Mit ihren »Selection«-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Liste geschafft.

Inhalt

America lebt in einer Welt, die in 8 Gruppen unterteilt ist. Jeder Gruppe sind bestimmt Jobs zugesagt und die höchste Gruppe ist die Gruppe 1, welche die Königsfamilie betrifft. Man wir oft als in die Gruppen hineingeboren, ab erfreuen können auch aufsteigen, indem sie einen Mann heiraten, der in einer höheren Gruppe lebt. Diese Gruppen werden auch Kaste genannt. America ist in der 5. Kaste, zusammen mit ihrer Mutter, ihrem Vater, ihrer Schwester und ihrem kleinen Bruder. Ihre große Schwester und ihr großer Bruder sind bereits ausgezogen.

Als America einen Brief vom Staat bekommt, ist sie sehr schlecht gelaunt, denn in dem Brief ist die Anmeldung für ein Casting. Beim Casting kann man den Prinzen gewinnen, denn der ist auf der Suche nach einer Frau. Alles gut und schön, aber America will dort nicht hin, denn sie liebt jemanden ganz anderes…

Durch viele Entscheidungen hat sie es geschafft und ist nun unter den sechs letzten! Es wird immer spannender! Nicht nur für die Zuschauer, die das ganze Casting mit verfolgen, sondern auch für America wird es immer spannender, denn wenn es ihr noch nicht genug gewesen ist, zu wissen, dass sie eventuell einen Prinzen als Ehemann bekommen wird, taucht plötzlich ihr „Ex-Freund“ Aspen auf und will, dass sie sich für ihn entscheidet. Er verkompliziert das ganze Geschehen nur noch mehr und dann tauchen plötzlich diese seltsamen Gefühle in America auf, sobald sie an den Prinzen Maxon denkt, die sie mit aller Gewalt versucht zu verstecken, aber kläglich versagt…

Meine Meinung

Ich war so froh, als ich das Buch endlich wieder in meinem Regal gefunden hatte und habe mich sofort dran gesetzt! Denn ich hatte gedacht, dass ich es irgendwo verloren hätte und war umso froher, als ich es dann doch gefunden hatte, denn mir hat ja schon der erste Teil der Reihe super gefallen! Und auch dieser war ein totaler Knüller!

Er war nicht ganz so gut wie der erste, weil sich die ganze Geschichte ziemlich hinzieht, aber trotzdem fand ich diesen Teil passend für den 2. Teil der Reihe. Oft oder fast immer ist es so, dass die zweiten Teile einer Buchreihe nicht so überzeugend sind, aber es hat wirklich gut gepasst! Spannung war immer vorhanden, was das Buch nur noch sympathischer nach meiner Meinung gemacht hat!

America hat sich vom ersten Teil eigentlich gar nicht verändert, außer wenn man den Anfang vom ersten Teil mit dem Ende des zweiten Teiles vergleicht, aber das will ich hier gar nicht ansprechen, denn diese Veränderung hat sie bereits im ersten Teil absolviert. Auf jeden Fall ist sie immer noch stur, witzig aber leider auch immer noch sehr zurückziehend gewesen, was aber ihren Charakter zwar zu einem Standardcharakter macht, aber trotzdem Unterschiede zu so manchen anderen Protagonisten zeigt, weil sie so manche Male die Anführung übernommen hat, was ich wirklich gut fand. Sie kommt mir durch diese Bescheidenheit, aber auch Sicherheit sehr sympathisch rüber, was ich wirklich interessant finde, wie die Autorin es geschafft hat, einer „Abgestuften“ so eine hohe Position zu verleihen!

Den Schreibstil finde ich immer noch gut, weswegen ich das Buch auch gleich wieder in zwei Tagen durch hatte! Daran finde ich, kann man gut erkennen, dass die Autorin sehr flüssig schreibt und man so kaum Komplikationen hat, irgendwelche Textstellen nur schwer zu verstehen, da es gar nicht möglich ist, mit ihrer Schreibweise so kompliziert zu schreiben.

Das Cover ist sehr auffällig, aber passt PERFEKT zu den anderen!

Fazit

Das Buch ist ein perfekter Teil zwei für so einer guten Reihe!

Empfehlung

Auf jeden Fall für Roman„suchties“, denn es verschlingt einen wirklich in andere Welten!

Bewertung

Buchlänge: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5 Sternen)

Schreibstil: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5 Sternen)

Botschaft: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5 Sternen)

Leselaune: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/ 5 Sternen)


Durchschnitt: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5 Sternen)­

best

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s